Abschlusspräsentation

Das spartenübergreifende Projekt "Etudes" war für die Teilnehmer ein Experiment mit offenem Ausgang, bei dem es zu vielen neuen Begegnungen und Erfahrungen kam. Die abschließende Präsentation am Sonntag, den 6. Juli 2014 gab einen Einblick in diesen „work in progress“ geben. Mit dabei war auch Pierre-Laurent Aimard, der gemeinsam mit drei Tänzern des Folkwang Tanzstudios die Etüde Nr. 13 L'escalier du diable präsentierte.;

Programmreihenfolge

Metronome I

Pierre-Laurent Aimard über György Ligetis Etudes pour piano

György Ligeti
Études pour piano Nr. 13, „L’Escalier du diable“
Klavier: Pierre-Laurent Aimard, Klavier
Tanz: Luiza Braz Batista, Lénor Clary, Yves Ytier

Blank
Musik : Fabian Glück
Tanz : Charlotte Virgile | Jan Möllmer

Going down the rabbit hole
Musik : Alexandra Chernitsyna
Tanz : Roshanak Morrowatian

HaltLos
Choreographie : Marie-Lena Kaiser
Ton : Die Weinenden aufgenommen und bearbeitet von Asita Tamme
Es weinen : Céline Bellut | Luiza Braz Batista | Linda Brodhag | Alexandra Chernitsyna | Ching-Yu Chi | Blanca Noguerol Ramírez | Luisa Saraiva | Katharina Suermann

4 bonacci
Musik : Felix Stachelhaus
Tanz : Julian Stierle

Übung am Klavier
Musik : Simon Walgenbach
Tanz : Liliana Ferri | Antonia Newi

Während der Pause im Foyer:
Sour Apple
Tanz : Ching-Yu Chi

Ohne Titel
Tanz : Blanca Noguerol Ramírez
Thanks to Katharina Suermann und Prof. Gareth Lubbe

Dazwischen
Musik : Felix Stachelhaus
Tanz : Linda Brodhag | Roshanak Morrowatian

______________ & Sopaune
Musik: C. Johannes Niehaus
Tanz: Ying-Chi Chen | Chang-Wen Hsu | Mandi Huo | Andrés García Martínez

Metronome II

Weiter Informationen zum Projekt Etudes

Abschlusspräsentation

Die abschließende Präsentation am Sonntag, den 6. Juli 2014 gab einen Einblick in diesen „work in progress“. Mit dabei war auch Pierre-Laurent Aimard, der gemeinsam mit drei Tänzern des Folkwang Tanzstudios die Etüde Nr. 13 L'escalier du diable präsentierte...