Der Gesang der Wale: Unterrichtsmaterial - Abschlusspräsentation

Die Verbindung der entwickelten Elemente zur Wal–Musik der Kinder

1. Besprechen Sie mit den Kindern zunächst, welche musikalischen Elemente sie in den bisherigen Workshops entwickelt haben. Es gibt wahrscheinlich die folgenden Gruppen:

  • Eine Gruppe, die auf ungestimmten Schlaginstrumenten spielt
  • Eine Gruppe, die auf Instrumenten spielt, die einen längeren Nachhall haben
  • Zwei Gruppen, die die beiden kurzen Melodien von Crumb spielen
  • Eine Gruppe, die mit dem Klavier arbeitet

2. Geben Sie den Gruppen genug Zeit, ihre Musik nochmals zu proben.

3. Helfen Sie den Kindern nun dabei, die verschiedenen Komponenten zu einem Musikstück zu vereinen. Es kann hilfreich sein, dass die Kinder dafür ihre Instrumente zunächst zu Seite legen und in einer von Ihnen moderierten Diskussion gemeinsam überlegen, wie dieses Ziel erreicht werden kann.
Achten Sie darauf, dass die Kinder nicht weitere Ideen für neue musikalische Elemente vorschlagen, sondern sich darauf konzentrieren, wie sie das bereits entwickelte Material wirkungsvoll zusammenführen können.

Video: Unterrichtsmaterial - Abschlusspräsentation | © 2007

4. Wenn die Kinder gemeinsam zu einem Ergebnis gekommen sind, sollten Sie ein Kind bitten, die Entscheidungen nochmals zusammenzufassen. Bitten Sie ein anderes Kind, dasselbe zu tun und fahren Sie so lange fort, bis Sie sicher sind, dass alle Kinder wissen, was entschieden worden ist.

5. Bitten Sie die Kinder nun, das gesamte Stück ohne Ihre Hilfe zu spielen. Vielleicht ist es für das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten hilfreich, wenn ein Kind die Rolle eines Dirigenten übernimmt, und den verschiedenen Gruppen zeigt, wann sie zu spielen haben.

Video: Unterrichtsmaterial - Abschlusspräsentation 2 | © 2007

6. Im Anschluss an den Durchlauf sollten Sie diesen mit den Kindern diskutieren:

  • Wurde das Stück von den Kindern in konzentrierter Stille begonnen und beendet?
  • Waren die Kinder dazu in der Lage, das gesamte Stück zu spielen, ohne sich dabei gegenseitig zuzuflüstern, was als nächstes zu tun sei?
  • Entsprach der Durchlauf den Erwartungen der Kinder oder könnte die Aufführung noch verbessert werden?

7. Eines der wichtigsten Momente eines Stückes ist sein Ende. Bei den Zuhörern hinterlässt meistens der Schluss eines Stückes einen bleibenden Eindruck. Bitten Sie die Kinder, sorgfältig darüber nachzudenken, wie sie das Ende ihres Stückes gestalten möchten.

Video: Unterrichtsmaterial - Abschlusspräsentation 3 | © 2007

8. Nehmen Sie zwei Kinder zur Seite und bitten Sie den Rest der Klasse, das gesamte Stück nochmals zu spielen.

  • Wie beurteilen die beiden Zuhörer die Aufführung?
  • Was könnte ihrer Meinung nach noch verbessert werden?
Die Aufführung

Geben Sie den Kindern die Möglichkeit, ihre Walmusik am Ende des Projekts in einem größeren Raum vor Zuhörern aufzuführen. Als Publikum könnte eine andere Klasse dienen oder noch besser mehrere Klassen und vielleicht sogar die Eltern der Kinder. 
Da wir unser Projekt in Zusammenarbeit mit dem Wilhelm Lehmbruck Museum durchgeführt hatten, konnten wir die Abschlusspräsentation in den Räumen des Museums veranstalten. Als klanglichen Hintergrund für die Musik der Kinder haben wir eine CD mit Walgesängen verwendet. Über den leisen Walklängen konnte sich die Musik der Kinder wirkungsvoll entfalten. Einen Eindruck von der Aufführung erhalten Sie im folgenden Film.  

Video: Unterrichtsmaterial - Die Aufführung | © 2007

Weitere Informationen zum Unterrichtsmaterial

Abschlusspräsentation

Geben Sie den Kindern die Möglichkeit, ihre Walmusik am Ende des Projekts in einem größeren Raum vor Zuhörern aufzuführen. Als Publikum könnte eine andere Klasse dienen oder noch besser mehrere Klassen und vielleicht sogar die Eltern der Kinder...