vendredi | 05. juillet 2019 | 20:00 Uhr
Abonnement: „JazzLine”
Preis: € 55 | 50 | 45 | 35 | 25
JazzLine - The Fourth Element
Till Brönner (Trompete)
Jacob Karlzon
Dieter Ilg (Bass)

Ich bin Europäer deutscher Abstammung. Diese Sichtweise hat mir als Künstler stets Türen geöffnet und Vertrauen eingebracht, das ich zurückgeben konnte. Ich glaube an Europa.

Till Brönner


To me, Europe means openness towards ideas and cultures, the search for peace and prosperity globally. It means to act responsibly at home and to be part of something greater. To be proud of who we are whilst accepting others for being who they are. To me Europe is a palette of many colors.

Jacob Karlzon


„Fridays for Future“ ist gelebtes Europa. Freie Grenzen gibt es nur in einer Welt, die Rücksicht auf Menschen statt Strukturlobbyismus nimmt. An den Taten wird gemessen.

Dieter Ilg

Für den triumphalen Erfolg ihrer Nightfall-Tournee, den der Trompeter Till Brönner und der Bassist Dieter Ilg erzielten, hatte Till Brönner eine einfache Erklärung: „Ein Haus braucht nur Dach und Keller“. So sei es auch, wenn er mit Dieter Ilg im Duo musiziere, den Rest denke sich das Gehirn einfach mit. Beide Jazzer haben ein enorm großes, auch grenzüberschreitendes Repertoire.

Beim Klavier-Festival Ruhr bauen sie nun ihr imaginäres Haus weiter, legen eine dritte Koordinate, indem sie einen weiteren Seelenverwandten auf die Bühne bitten, den schwedischen Jazz-Pianisten Jacob Karlzon. Wie gut sich Brönner und Karlzon verstehen, konnte man 2018 bei ihrem gemeinsamen Konzert mit der WDR Big Band bereits erleben. Damals schrieb die WAZ über Karlzons „traumschöne Tastensprünge, die von Brönner emotional phrasiert wurden“. Nun wollen die drei eine vierte Dimension erforschen – „The Fourth Element“ – nämlich die Stille, den Ausgangspunkt jeglicher Musik, wie Alfred Brendel es einmal formuliert hat. „A Hommage to the Beauty of Silence“ könnte so zu einem Motto für diese spannende Entdeckungsreise werden.

Freuen wir uns auf einen singulären Abend, zu dem diese Weltpremiere  Brönner-Ilg-Karlzon das Zeug hat!

Wir danken unserer Donatorin
und unserem Sponsor-Partner