Montag | 28. Mai 2018 | 10:30 Uhr - 13.00 Uhr und 14.15 Uhr - 16.30 Uhr
Preis: Der Besuch des Meisterkurses ist kostenfrei

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung unter Tel. 0201-89 66 839 oder info@klavierfestival.de entgegen.

Meisterkurs mit Pierre-Laurent Aimard
zum Klavierwerk Claude Debussys

Reihenfolge und Werke nach Ansage

Zwischen seinen beiden Einspielungen von Claude Debussys „Images“ und der „Études“ einerseits und der 2012 erschienenen Aufnahme der „Préludes“ andererseits liegt ein knappes Jahrzehnt. Das zeigt, welcher Fixstern Pierre-Laurent Aimard als Debussy-Interpret seit Jahrzehnten ist. Wer wäre also berufener, jungen, talentierten Pianisten diese Musik näher zu bringen als er? Aimard besitzt den nötigen kritischen Geist der französischen Schule, um die Herausforderungen von Debussys Musik an die nächste Musiker-Generation zu vermitteln. Das gilt für die Farben dieser Musik ebenso wie für die Balance der Stimmen am Klavier und besonders für den genauen Einsatz des Pedals.

Aimard blickt als Lehrer und Dozent auf jahrelange Erfahrung zurück, unter anderem am Pariser Konservatorium und als Professor an der Musikhochschule in Köln, wo er 2010 den Masterstudiengang „Neue Klaviermusik“ ins Leben gerufen hat. Aimard weiß aus eigenem Erleben genau, was es heißt, einen Lehrer zu haben, der einem Impulse fürs Leben schenkt: Er selbst kam als junger Musiker zu Yvonne Loriod, der Ehefrau von Olivier Messiaen.

All diese Erfahrungen teilt er nun mit anderen aufstrebenden Pianisten – und dem Publikum!

Wir danken unserer Partner-Stiftung

Programmdetails

Zwischen seinen beiden Einspielungen von Claude Debussys „Images“ und der „Études“ einerseits und der 2012 erschienenen Aufnahme der „Préludes“ andererseits liegt ein knappes Jahrzehnt. Das zeigt, welcher Fixstern Pierre-Laurent Aimard als...