Donnerstag | 12. Juli 2018 | 20:00 Uhr

(In Kooperation mit dem Theater- und Konzertbüro Mülheim an der Ruhr)

Seit 9. November 2017 im Frühbucher-Angebot

Orpheus
Kit Armstrong
Andrej Bielow (Violine)
Adrian Brendel (Violoncello)
Jean-Philippe Rameau
Cinquième Concert in d-Moll RCT 11
Claude Debussy
Sonate für Violine und Klavier in g-Moll
Charles-Marie Widor
Sonate für Violoncello und Klavier in A-Dur op. 80
Franz Liszt
Orpheus S 98 (Bearbeitung für Klaviertrio von Camille Saint-Saëns)
Maurice Ravel
Trio für Klavier, Violine und Violoncello in a-Moll

Zugabe:

Joseph Haydn: Klaviertrio in C-Dur Hob. XV:27, 3. Satz: Presto

Jeder von ihnen hat einen vollen Terminkalender und gibt Solo-Konzerte rund um den Globus. Zugleich sind der Pianist Kit Armstrong, der Geiger Andrej Bielow und der Cellist Adrian Brendel aber nicht nur leidenschaftliche Kammermusiker, sondern auch noch beste Freunde - privat wie künstlerisch. Denn tatsächlich bilden diese drei Ausnahmemusiker seit vielen Jahren ein Klaviertrio, dem man in jedem Takt anhört, wie blendend sie sich verstehen. Beim Klavier-Festival Ruhr begeisterten sie zuletzt 2015 mit einem Schubert-Abend, bei dem sogar Armstrongs Mentor und Adrians Vater, der große Alfred Brendel, mitwirkte.

Ihr diesjähriges Konzert steht ganz im Zeichen der Grande Musik-Nation Frankreich! Gleich zu Beginn stehen Piècen des Barockmeisters Jean-Philippe Rameau, von dessen Werk Claude Debussy als „eines der sichersten Fundamente der Musik“ schwärmte. Von Debussy und Ravel, der ebenfalls die französische Barockmusik liebte, präsentieren Armstrong, Bielow und Brendel dann jeweils ein epochales Meisterwerk. Und zwischendurch entdeckt man so manche klangsinnliche Kostbarkeit – wie etwa die Cello-Sonate von Charles-Marie Widor, der u.a. für seine Orgelsinfonien berühmt geworden ist.

Wir danken unserem Sponsor-Partner

Programmdetails

Jeder von ihnen hat einen vollen Terminkalender und gibt Solo-Konzerte rund um den Globus. Zugleich sind der Pianist Kit Armstrong, der Geiger Andrej Bielow und der Cellist Adrian Brendel aber nicht nur leidenschaftliche Kammermusiker, sondern auch...