dimanche | 12. juin 2016 | 18:00 Uhr
Moers | Martinstift | Kammermusiksaal
Preis: € 36 | 24 | 18
Tickets buchen | Nur noch wenige Tickets verfügbar
Aidan Mikdad
Stipendiat des Klavier-Festivals Ruhr 2015

Bitte beachten Sie das geänderte Programm.

Der 14-jährige holländische Nachwuchspianist Aidan Mikdad stellte sein außergewöhnliches Talent erstmals 2013 unter Beweis, als er den ersten Preis beim Koninklijk Concertgebouw Wettbewerb gewann. Ein Jahr später ging er außerdem als Sieger des Internationalen Klavierwettbewerbs Lagny-sur-Marne hervor. Vor kurzem hat er den Premio internazionale pianistico „A. Scriabin“ für sich entschieden.

Derzeit studiert der junge Künstler bei Mila Baslawskaja am Konservatorium in Amsterdam und bei Joanna McGregor an der Royal Academy of Music in London. Musikalische Anregungen erhielt er außerdem von Vovka Ashkenazy, Paul Badura-Skoda, Pascal Némirovski, Enrico Pace, Jorge Luis Prats, Natalia Troull und Jenny Zaharieva.

Trotz seines jugendlichen Alters verfügt Aidan Mikdad bereits über ein beachtliches Repertoire, das Werke von Bach, Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert, Chopin, Liszt, Debussy, Prokofjew, Rachmaninow, Skrjabin und Strawinsky umfasst. Konzerteinladungen führten ihn bisher in die Niederlande, nach Frankreich und Italien, wo er nicht nur Solorecitals gab, sondern auch im Radio und Fernsehen auftrat.

In der Saison 2015/16 debütiert er u. a. als Solist mit der Sinfonia Rotterdam im Concertgebouw Amsterdam. Auf dem Programm stehen die Klavierkonzerte Nr. 9 und Nr. 20 von Wolfgang Amadeus Mozart.

Nominiert von Hélène Grimaud – die 2015 mit dem Preis des Klavier-Festivals Ruhr ausgezeichnet wurde – gibt der junge Pianist heute nun beim Klavier-Festival Ruhr sein Debüt.