lundi | 06. juin 2016 | 20:00 Uhr
Preis: € 55 | 45 | 25
Ausverkauft
Martin Stadtfeld

Bitte beachten Sie das geänderte Programm.

Der deutsche Pianist Martin Stadtfeld wurde 1980 in Koblenz geboren und bereits mit 14 Jahren an der Musikhochschule Frankfurt als Schüler von Lev Natochenny aufgenommen. 2002 gewann er als bislang jüngster Pianist den ersten Preis beim Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig und wurde über Nacht zum Star.

Seitdem hat der hochbegabte Künstler bei den führenden Bach-Festivals in Ansbach, Stuttgart und Köthen ebenso konzertiert wie in den wichtigsten Musikzentren Europas, Japans und der USA. Dabei gab er nicht nur Solorecitals, sondern trat auch als Pianist mit namhaften Orchestern wie den Münchner Philharmonikern, der Tschechischen Philharmonie Prag, den Wiener Symphonikern, dem London Royal Philharmonic Orchestra, dem Mozarteum Orchester Salzburg, der Dresdner Staatskapelle, dem Gewandhausorchester Leipzig und der Academy of St Martin in the Fields auf.

Auch bei großen Festivals ist Martin Stadtfeld regelmäßig zu Gast, u. a. bei den Salzburger Festspielen, dem Rheingau Musik Festival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Ljubljana Festival, dem Festival International Echternach und dem Klavier-Festival Ruhr, wo er bereits 2006 sein Debüt gab, im vergangenen Jahr für Alice Sara Ott einsprang und heute zum 7. Mal zu Gast ist.

Es ist ihm ein großes Anliegen, Kindern und Jugendlichen persönlich von seiner Arbeit als Pianist zu erzählen, um sie auf diese Weise für klassische Musik zu begeistern. Für sein Debüt-Album mit Bachs Goldberg Variationen wurde der gefeierte Künstler 2004 mit dem Echo Klassik in der Kategorie „Junger Künstler des Jahres“ ausgezeichnet. Es folgten 12 weitere CD-Einspielungen und drei Echo-Klassik-Auszeichnungen.