Sunday | 08. May 2016 | 20:00 Uhr
Preis: € 36 | 28 | 18
Ausverkauft
Übergänge: Die Bach-Familie und der Empfindsame Stil 1
Shalev Ad-EL (Cembalo)

Der 1968 geborene Israeli Shalev Ad-El zählt zu den renommiertesten Cembalisten der Gegenwart. Für sein Engagement für die mitteldeutsche Barockmusik wurde er 2008 mit dem renommierten „Fasch“-Preis ausgezeichnet. Nach seinem Studium am Königlichen Konservatorium in Den Haag begann Shalev Ad-El eine internationale Karriere auch als Dirigent, die ihn seitdem zu den weltweit bedeutendsten Alte Musik-Festivals geführt hat (u. a. Leipziger „Bach“-Fest und Händelfestspiele Halle).

Ad-El ist Mitglied der Barockensembles Il Gardellino und The Dorian Consort sowie musikalischer Leiter der Accademia Daniel und der Oslo Baroque Soloists. Außerdem hat er neben seiner Tätigkeit als Professor für Cembalo in Dresden und Boston zahlreiche Meisterklassen in Nord- und Südamerika und Asien gegeben. Bislang hat Ad-El mit Künstlern wie Magdalena Kožená, Wieland Kuijken, Vittorio Ghielmi und Shlomo Mintz zusammengearbeitet. Seine über 80 CDs sind u. a. bei der Deutschen Grammophon, Chandos und cpo erschienen.

Beim Klavier-Festival Ruhr ist Shalev Ad-El heute erstmals zu erleben.