Mittwoch | 14. September 2016 | 20:00 Uhr
Essen | Philharmonie Essen | Alfried Krupp Saal
Preis: € 55 | 45 | 35 | 25 | 20 | Stehplatz € 10
Tickets buchen | Tickets verfügbar
JazzLine Extra - gemeinsam mit dem WDR
Das Klavier-Festival Ruhr beim Deutschen Juristentag 2016
BENEFIZKONZERT ZUR FÖRDERUNG VON FLÜCHTLINGSKINDERN
„Cuban Night“
Hilario Durán
Horacio “El Negro” Hernández (Drums)
Sebastian Nickoll (Percussion)
Yma América (Vocals)
WDR Big Band Köln

Setlist

Opening 2 (Attaca Mambo) (Hilario Durán)
Mambo Influenciado (Chucho Valdés)
Esperando La Carroza (Hilario Durán)
Farewell (Hilario Durán)
El Yerbero Moderno (Abelardo Barroso)
Tango Moruno (Hilario Durán)
Mindanao (Cal Tjader)
New Danzón (Hilario Durán)
Tu Mi Delirio (Portillo de la Luz)
Lada 78 (Hilario Durán)
Manteca (Gillespie - Chano Pozo)
Ajá Bibí (Felix Reina)

Einen der „größten kubanischen Pianisten des 20. Jahrhunderts“ nannte ihn sein berühmter Kollege und Landsmann Chucho Valdés, dabei standen die allergrößten Erfolge für Hilario Durán erst noch bevor: Im neuen Jahrhundert wurde der Pianist, Komponist, Arrangeur und Bandleader mehrmals für den „Juno“ nominiert, zweimal gewann er dieses begehrte kanadische Pendant zum US-amerikanischen „Grammy“.

1953 in Havanna geboren, ließ er sich 1998 in Kanada nieder, wo er 2009 zu den zehn einflussreichsten Hispanokanadiern gerechnet wurde. In seiner Heimat war er schon 1982/83 als bester Arrangeur ausgezeichnet worden. Als Chucho Valdés die legendäre Gruppe Irakere gründete, war es Hilario Durán, der dessen Nachfolge im angesehenen „Orquesta Cubana de Música Moderna“ antrat. Später schloss er sich dem Ex-Irakere-Trompeter Arturo Sandoval an und war in den 80er Jahren musikalischer Leiter von dessen Ensemble. Er arbeitete mit Größen wie Dizzy Gillespie und Michel Legrand, spielte in der Band von Jane Bunnett, einer großen Kennerin der kubanischen Musik, und startete seine Solokarriere.

Nun gibt der nicht zuletzt von den Musikern der WDR Big Band Köln hochverehrte Superstar sein lang ersehntes Debüt beim Klavier-Festival Ruhr.