Freitag | 08. Juli 2016 | 19:30 Uhr
Preis: € 65 | 55 | 45 | 25
Tickets buchen | Nur noch wenige Tickets verfügbar
Abschlusskonzert - JazzLine
"My Piano Friends"
Till Brönner & His Piano Friends
Till Brönner (Trompete)
Enrico Pieranunzi (Piano)
Martin Tingvall (Piano)
Dieter Ilg (Bass)
Hans Dekker (Drums)

Umbesetzung:

Bitte beachten Sie, dass Hans Dekker kurzfristig den Drum-Part von Martijn Vink übernommen hat.

 

Setlist

Vägen
En ny tag
Debbie and the dogs
Kvällens sista dans
Pianoman
A blues
From E. to C.
Flodering Stones
Permutation
Strangest Consequences
Piano Duo Improvisation
Stella By Starlight

Zugabe
Sometimes My Prince Will Come

Es ist längst guter Brauch beim Klavier-Festival Ruhr: Alle zwei Jahre stellt Till Brönner in der JazzLine Pianisten vor, die es ihm besonders angetan haben. Er besorgt ein Rhythmusteam der Spitzenklasse, moderiert charmant den Abend und steigt hier und da mit seiner Trompete ein. Diesmal bringt er zwei Tastenkünstler aus Nord- und Südeuropa mit. Der Schwede Martin Tingvall leitet eines der populärsten Klaviertrios der europäischen Szene, ist aber auch solo höchst gefragt. Mit eingängiger, melodiöser Musik voller Ruhe versteht er sein Publikum zu verzaubern. Das Tingvall Trio wurde dafür mehrfach mit dem „Echo Jazz“, dem „German Jazz Award“ und diversen Goldenen Schallplatten ausgezeichnet.

Der Italiener Enrico Pieranunzi seinerseits, der mehrmals einen „Django d’Or” erhielt, wurde unlängst von der Zeitschrift Jazz thing, WDR 3 und dem Label Intuition in deren gemeinsame Reihe „European Jazz Legends“ aufgenommen. Eine führende Figur des modernen Jazz diesseits des Atlantiks ist er allemal. Enrico Pieranunzi spielte mit Größen wie Chet Baker, Lee Konitz, Charlie Haden oder Paul Motian. Inspiriert vom harmonisch subtilen, lyrischen Triojazz eines Bill Evans weiß er mit Standards und Filmthemen, mit Bach- und Scarlatti-Adaptionen ebenso zu überzeugen wie mit seinen eigenen Kompositionen.