Friday | 09. June 2017 | 21:00 Uhr
Essen | Kokerei Zollverein | Mischanlage, Areal C (Kokerei), C70

In Kooperation mit der Stiftung Zollverein

Motor City Piano
Francesco Tristano
Ryan Crosson (DJ)
P 41 (DJ)

Industriekultur erleben und Geld sparen!
Lernen Sie die schönste Zeche der Welt kennen und sparen Sie bares Geld! Wenn Sie an einer öffentlichen Führung im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® am 9. Juni teilnehmen (z.B. "Über Kohle und Kumpel" - Beginn 16 Uhr, Dauer ca. 2 Std.), erhalten Sie einen Preisvorteil von 5 Euro auf die Karte für das Konzert "Motor City Piano". Bei Buchung der Führung unter zollverein.ticketfritz.de erhalten Sie einen Gutscheincode, den Sie auf unserer Ticketseite einlösen können. Oder Sie kommen einfach mit der Eintrittskarte zur Führung an unsere Abendkasse!

Kokerei Zollverein - UNESCO-Welterbe Zollverein
Kokereiallee | 45141 Essen
Anfahrtsbeschreibung mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Hbf Essen oder aus Richtung Gelsenkirchen > SB 107 (Kulturlinie) > Haltestelle Zollverein-Süd > ca. 15 Min. Fußweg über Fritz-Schupp-Allee bis Arendahls Wiese > von dort der Beschilderung folgen

mit dem Auto:

A40/A52 > Abfahrt (26) Essen-Frillendorf > über Frillendorfer Str. Richtung Katernberg / Stoppenberg der Beschilderung Zollverein folgen > rechts in Ernestinenstr. Richtung Stoppenberg > nach ca. 2 km rechts auf Gelsenkirchener Str. > nach ca. 1,3 km links in Fritz-Schupp-Allee >rechts auf Arendahls Wiese > Beschilderung Kokerei C folgen > Parken auf Parkplatz C

A42 > Abfahrt (15) Gelsenkirchen-Heßler > Richtung Essen-Katernberg > weiter auf Schalker Str. > weiter auf Katernberger Str. > weiter auf Schonnebeckhöfe > 300 m nach Bahnunterführung an der Ampel rechts in Bullmannaue > Beschilderung Kokerei C folgen > Parken auf Parkplatz C

Hinweis:
In das Navigationssystem bitte Arendahls Wiese eingeben.

Anfahrt
Wir danken unserem Sponsor-Partner

Anfahrt

Das UNESCO-Welterbe Zollverein gilt als die „schönste Zeche der Welt“. Heute ist Zollverein ein herausragendes Architektur- und Industriedenkmal und Ankerpunkt der Route der Industriekultur....